Der Wanderpokal zieht weiter und macht dieses Mal Station bei Melena Schillhuber und Georg Asböck.

Diesmal war der Generationen Cup absolut bleifrei. Mit dem Lichtgewehr und der Lichtpistole mussten die jungen und die alten Schützinnen und Schützen ihr Können unter Beweis stellen.

SV Edling1926 4. Generationen Cup

v.l. Die Cup-Gewinner Georg Asböck und Melena Schillhuber und 2. Schützenmeister Marcus Niebecker

Zum 4. Generationen Cup war die „Hütte“ wieder voll. Zu gewinnen gab es wieder Süßigkeiten, Knabbereien und natürlich den Wanderpokal, welcher zusammen mit Gutscheinen für den ersten Platz bereitstand. Mit dem Listgewehr und der Lichtpistole galt es, möglichst viele Ringe zu erzielen. Um es den Teilnehmern nicht zu leicht zu machen, wurde mit dem Lichtgewehr liegend auf eine Distanz von 15 Metern geschossen. Mit der Lichtpistole wurde zwar auf die traditionelle Distanz von 10 Metern geschossen, jedoch saßen sie dabei fest im Sattel unserer „Jackleline“. Für alle, die sich Fragen: „Wer ist Jackleline?“. Sie ist ein überdimensionales Schaukelpferd, mit einem echten Sattel, in dem auch ein Erwachsener Platz findet.

SV Edling1926 4. Generationen Cup

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.